Geschichte

Stocksport

Bereits 1971 hatte sich eine Gruppe Stockschützen um die Kollegen Franz Steinmayr und Georg Pickl versammelt, die im Städtischen Wirtschaftshof im Winter auf einer Natureisbahn und im Sommer auf einer asphaltierten Fläche die ersten Versuche im Stockschießen durchführten. Zuerst unter der Patronanz des ATSV Steyr wurden bereits Meisterschaftsspiele und Turniere beschickt, die sodann mit der Gründung des Magistratssportvereines im Jahre 1977, bei der die STockschützen maßgeblich beteiligt waren, immer größerer Beliebtheit erreichten. Zwei neue Asphaltbahnen und unser Vereinsheim wurden mit Unterstützung der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten mit großen Eigenleistungen errichtet. 1980 ein Sektionsleiterwechsel, Heinz Neubauer, Georg Pickl, Robert Schlederer und Willi Vorhauser übernahmen die Sektion, die einen immer größeren Zulauf hatte, wobei 4 Herren- und eine großartige Damenmannschaft Meisterschaften und Turniere besuchten. 1991 der nächste größere Zubau, wiederum mit vielen Eigenleistungen, bei dem WC-Anlagen und ein Geräte- und Technikraum gebaut sowie die Asphaltbahnen überzogen wurden. Die Sektion hat immer die Bezirksmeisterschaften der GdG veranstaltet, einige Landesmeistertitel erreicht, und sich für die Bundesmeisterschaften der GdG qualifiziert.
Die Sektion Stockschützen hat jährlich ein Turnier veranstaltet, an Turnieren und Meisterschaften des Bezirkes und der umliegenden befreundeten Vereine teilgenommen und auch Bezirks- und Stadtmeistertitel erreicht.
Derzeit ist Kollege Hans Wieser Sektionsleiter.

 

 
A K T U E L L E S
O R G A N I S A T I O N
V E R A N S T A L T U N G E N
I N T E R N
Du hast am MSV Interesse